Familien in Bewegung – Familien schlagen gemeinsam auf!

 

Der Sportverein Fleckeby bringt Familien in Bewegung. Noch bis einschließlich 01.03.2020 können jeden Sonntag von 15 Uhr bis 17 Uhr interessierte Familien die Sportart Tennis kennenlernen und gemeinsam erleben.

Der Einsteigerkurs findet im Rahmen des Projektes „Familien in Bewegung“ statt, der gemeinsam vom Landessportverband Schleswig-Holstein, seinen Landesfachverbänden, seinen Vereinen und seinem Präventionspartner, der AOK NordWest, gefördert wird. Die Teilnahme ist für die Familien kostenlos.

Fernab vom Wettkampfsport können Familien so einen Teil ihrer Freizeit gemeinsam aktiv verbringen und dabei durch gemeinsames Sporttreiben miteinander und voneinander lernen.

Wenn Sie Interesse haben und weitere Informationen benötigen, melden Sie sich gerne bei Michaela Domeier (Jugendwartin Tennis, Sportverein Fleckeby) unter der Rufnummer 04354-283525.

Weitere Informationen unter www.lsv-sh.de/familieninbewegung


 

Liebe Tennisfreunde,

in unserer komplett renovierten Tennishalle gibt es noch freie Hallenzeiten. Gäste sind selbstverständlich willkommen.

Hier kann man die freien Zeiten finden:

Weitere Informationen bzw. Buchungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

(Eckernförder Zeitung vom 12.09.2019)

Aufschlag auf neuem Boden

Sanierung der Fleckebyer Tennishalle / Sportler begeistert von neuem Bodenbelag der Tennisplätze


Im Rahmen der Vereinsmeisterschaft wurde der neue Hallenboden der Fleckebyer Tennishalle eingeweiht. Spartenleiter Hans Maurer und Horst Bock, Spartenleiter vor 40 Jahren, durchschnitten das Band. Zahlreiche Gäste und Spieler begutachteten die renovierte Halle und den neuen Belag und feierten dies mit einem Glas Sekt.

Der stellvertretende Bürgermeister Felix Grabowski (SPD) überreichte Hans Maurer ein Kuvert und Julien Kübel vom Sportverein kam mit einem Zierapfelbaum, den Maurer sich gewünscht hatte, um auf der kleinen Wildwiese Insekten anzulocken.

Auf der Jahresversammlung des Sportvereins 2017 wurde den Mitgliedern das Projekt vorgestellt und beschlossen. 2018 sah man sich die Halle in Tornesch an und beschloss, den Boden Tennis Force ES und die Firma Sportas mit dem Einbau zu beauftragen. Das Gesamtvolumen beträgt rund 95.000 Euro der 1400 Quadratmeter große Fußboden allein kostet 63.000 Euro. Der Landessportverband bezuschusst mit 18 Prozent, der Kreis ebenfalls mit 18,5 Prozent, die Sparkassenstiftung gibt 5000 Euro und die Gemeinde weitere 10.000 Euro. Im Juni begannen die Vorarbeiten, Fußleisten sowie Holz von den Wänden wurde abgebaut und neue Platten angebracht. Die Firma benötigte dann fünf Tage für den Einbau des Bodens. Sämtliche Vorarbeiten sowie die anstehende Renovierung der Sanitärräume werden in Eigenleistung erbracht – rund 600 Stunden.

Die Halle ist in den Nachmittags- und Abendstunden gut ausgelastet. Gleichwohl gibt es noch freie Kapazitäten. Infos und Anfragen gern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok